LEGO City Arctic (Arktis) - neu ab Juli 2014

LEGO ergänzt das City Sortiment ab Juli 2014 mit einer neuen Serie – Lego City Arktis (Arctic).

Hier erst einmal ein kurzer Überblick über die verschiedenen Sets:

60032 (UVP € 5,99) Arktis Schneemobil
60033 (UVP € 14,99) Arktis Schneefahrzeug
60034 (UVP € 29,99) Arktis Helikopter mit Hundeschlitten
60035 (UVP € 39,99) Arktis Truck
60036 (UVP € 89,99) Arktis Basislager

Die Arktis ist immer noch eine Region voller Geheimnisse. Um diese zu erforschen, machen sich Wissenschaftler aus der LEGO City auf den Weg zu einer großen Expedition. Das Einsatzzentrum ist das große Basislager (60036). Hier sind 4 Arktisforscher, 1 Pilot, 1 Wissenschaftler und 1 Assistent stationiert. Die Station ist ganz modern mit Solaranlage, Radar und Antenne ausgestattet. Zu ihrem Fuhrpark gehört ein Raupenketten Expeditionsfahrzeug und ein Helikopter. Außerdem 1 Hundeschlitten mit 4 Huskies. Ein kleines Schneemobil rundet den Fuhrpark ab. Zahlreiches Zubehör lässt viele Spielmöglichkeiten, so z.B. 1 Eisbär, 2 transparente blaue Eisblöcke und Kapuzen für die Arktisforscher. Weiteres Zubehör findet man im Inneren des Labors, z.B. Computer, Mikroskop, Lupe, Fernglas und Walkie Talkie. Für die Pausen gibt es im Basislager eine Sitzecke mit Fernseher und Kaffeebecher. Ein sehr umfangreiches Spielset mit hohem Spielwert.

Damit alle Experimente in der weitläufigen Arktis Region zeitgerecht ausgeführt werden können, ist es wichtig, dass den Forschern immer genügend Fahrzeuge zur Verfügung stehen. Das ist zum Glück der Fall.

Der Arktis Truck (60035) ist ein mobiles Labor auf Rädern bzw. Kufen. Er kann direkt an den Einsatzort gebracht werden und ist perfekt für die Aufgaben der 3 Wissenschaftler ausgestattet, z.B. mit einer Werkzeugkiste und einer Kettensäge zum Aussägen der Eisblöcke, die anschließend mit dem Mikroskop untersucht werden. Ein kleines wendiges Geländefahrzeug vervollständigt das Truck Set.

Wenn größere Eisblöcke schnell von einem Ort zu anderen gebracht werden müssen, ist der Arktis Helikopter (60034) gefragt. Der Pilot fliegt ihn zu den Stellen, an denen der Forscher mit dem Hundeschlitten arbeitet. Mit Hilfe der Winde kann er einen Transportcontainer hochheben und dann zur Basisstation bringen.

Auch das Arktis Schneefahrzeug (60033) mit Fahrer ist zum Transport von Eisproben geeignet. Mit seinem Raupenketten Antrieb kommt es hervorragend auf dem Eis voran. Die Eisblöcke können mit dem Drehkran aufgeladen werden. Zur Orientierung hat das Schneefahrzeug eine Radaranlage und eine Antenne auf dem Kabinendach.

Das kleine Arktis Schneemobil (60032) mit Fahrer kommt immer dann zum Einsatz, wenn ein schneller, wendiger Flitzer auf Kufen gefragt ist. Auf dem Schlitten Anhänger können Proben transportiert werden.

In allen LEGO Arktic Sets sind natürlich auch Minifiguren mit zahlreichem Zubehör enthalten, so dass ein lebendiges Spiel sofort beginnen kann. Kombinieren Sie die Sets entsprechend den Ideen, die Ihr Kind zu diesem sehr aufregenden Thema hat.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.