Revell 03309 - V2 / A4 Rakete Modell

12,81 € (UVP* des Herstellers: 15,99 €) (19,89% gespart)

*UVP = unverbindliche Preisempfehlung

Preise inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versand

auf Lager
Lieferzeit 2 - 4 Tage**

nächster Versand morgen, 06.08.2021Versand
Bestellen Sie innerhalb von 10 Std, 21 Min und 7 Sek
(bei vereinbarter Vorauszahlung nach dem Zeitpunkt der Zahlungsanweisung)
  • SK24R03309
  • Neuware, originalverpackt (OVP)
  • 4009803033099
  • Maßstab: 1:72
  • Schwierigkeitsstufe: 4 von 5
  • 0,25 kg
  • Verschluckbare KleinteileVerschluckbare Kleinteile

Revell - V2 / A4 Rakete (03309) - Rakete Modell Daten V2 / A4 Rakete: Baujahr: 1944 -... mehr
Produktinformationen "Revell 03309 - V2 / A4 Rakete Modell"

Revell - V2 / A4 Rakete (03309) - Rakete Modell

Deutschland 1919-1945Daten V2 / A4 Rakete: Baujahr: 1944 - Herkunftsland: Deutschland - Länge: 14m - Höchstgeschwindigkeit: 5.500 km/h - Reichweite: 250 - 300km - Gewicht: 13,5 t (ballistische Artillerie-Rakete)
Daten des Modell V2 / A4 Rakete (03309): Maßstab: 1:72 - Länge: 21,5cmxxxx - Schwierigkeitsgrad: 4 von 5 - Einzelteile: 46
Revell - LEVEL 4

Detailliertes Modell eines Prototyps der V2 Rakete - A4 (Aggregat 4)

Die V2 (Vergeltungswaffe 2), technischer Name Aggregat 4 (A4), war die erste ballistische Langstreckenrakete der Welt. Die von einem Flüssigtreibstoff-Raketentriebwerk angetriebene Rakete wurde während des Zweiten Weltkriegs in Deutschland als 'Rache-Waffe' entwickelt, um alliierte Städte als Vergeltung für die Bombenangriffe der Alliierten auf deutsche Städte anzugreifen. Die V-2-Rakete war auch das erste künstliche Objekt, das durch die Kármán-Linie (100km Höhe als Grenze zum Weltraum) mit dem vertikalen Start des MW 18014 am 20. Juni 1944 ins All gelangte

Die Erforschung des militärischen Einsatzes von Langstreckenraketen begann, als das Studium des Doktoranden Wernher von Braun die Aufmerksamkeit der Bundeswehr auf sich zog. Eine Serie von Prototypen gipfelte in der A4, die als V2 in den Krieg zog. Ab September 1944 wurden über 3.000 V2 von der deutschen Wehrmacht gegen alliierte Ziele, zunächst London und später Antwerpen und Lüttich gestartet.

Nach dem Zusammenbruch des Dritten Reichs, stürmten Teams der alliierten Streitkräfte - die Vereinigten Staaten, das Vereinigte Königreich und die Sowjetunion - die wichtigsten deutschen Produktionsstätten und Technologien. Wernher von Braun und über 100 Schlüssel-V-2-Mitarbeiter ergaben sich den Amerikanern. Schließlich arbeiteten viele der ursprünglichen V-2-Teams am Redstone Arsenal. Die USA nahmen auch genug V-2-Hardware auf, um ungefähr 80 der Raketen zu bauen. Die Sowjets kamen nach dem Krieg in den Besitz der V-2-Produktionsstätten, stellten die V-2-Produktion wieder her und verlegten sie in die Sowjetunion.

Von Revell empfohlene Hauptfarben für die Bemalung des Rakete Modells V2 / A4 Rakete (03309):
  • weiß, mweiß, m (105)°
  • schwarz, mschwarz, m (108)
  • anthrazit, manthrazit, m (109)
  • sand, msand, m (116)°
  • broncegrün, mbroncegrün, m (165)
  • khakibraun, mkhakibraun, m (186)
  • eisen, metalliceisen, metallic (191)°
s m = seidenmatt / m = matt
Mit ° gekennzeichnete Farben sind auch als Spray-Color verfügbar, wodurch bei großflächiger Bemalung ein gleichmäßigerer Farbauftrag erzielt werden kann.
Baujahr: 1939 - 1945
Land: Deutschland
Altersempfehlung: : ab 12 Jahre
Einzelteile:: ab 1 - 49 Teile
Maßstab:: 1: 72 bis 1:125
Schwierigkeitsstufe: : 4 von 5 (schwer)

Verschluckbare Kleinteile Achtung!
Nicht für Kinder unter 3 Jahren geeignet, da Kleinteile verschluckt werden können.
Erstickungsgefahr!
Weiterführende Links zu "Revell 03309 - V2 / A4 Rakete Modell"
Unser Kommentar zu "Revell 03309 - V2 / A4 Rakete Modell"
Bitte beachten Sie unser Angebot in ZUBEHÖR (unterhalb der Artikelbilder).
Wir haben dort die von Revell speziell zu diesem Modell empfohlenen Farben zusammengestellt.
Passendes Zubehör... mehr
Zuletzt angesehen