Revell 04961 - Messerschmitt Bf110 C-7 - Modell Flugzeug

60,27 € (UVP* des Herstellers: 71,99 €) (16,28% gespart)

*UVP = unverbindliche Preisempfehlung

Preise inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versand

auf Lager
Lieferzeit 2 - 4 Tage**

nächster Versand heute, 12.04.2021Versand
Bestellen Sie innerhalb von 33 Min und 45 Sek
(bei vereinbarter Vorauszahlung nach dem Zeitpunkt der Zahlungsanweisung)
  • SK24R04961
  • Neuware, originalverpackt (OVP)
  • 4009803049618
  • Maßstab: 1:32
  • Schwierigkeitsstufe: 5 von 5
  • 1,8 kg
  • Verschluckbare KleinteileVerschluckbare Kleinteile

Revell - Messerschmitt Bf110 C-7 (04961) - Flugzeug Modell Daten Messerschmitt Bf110 C-7 :... mehr
Produktinformationen "Revell 04961 - Messerschmitt Bf110 C-7 - Modell Flugzeug"

Revell - Messerschmitt Bf110 C-7 (04961) - Flugzeug Modell

Daten Messerschmitt Bf110 C-7 : Baujahr: 1936 - Herkunftsland: Deutschland - Länge: 12,11m - Höhe: 3,51m - Spannweite: 16,29m - Antriebsleistung: Typ DB 601 P: 2x 1.020 PS - Höchstgeschwindigkeit: 560 km/h - Dienstgipfelhöhe: 10.000m - Reichweite: 1.300km - max. Startgewicht: 6.750 kg (Jagdbomber)
Daten des Modell Messerschmitt Bf110 C-7 (Revell 04961): - Maßstab: 1:32 - Länge: 37,8cm - Höhe: 9,3cm - Spannweite: 50,6cm - Schwierigkeitsgrad: 5 von 5 - Einzelteile: 423
Revell - LEVEL 5
Die Messerschmitt Bf110 war eines der Standardflugzeuge der Luftwaffe im Zweiten Weltkrieg und offiziell als "Zerstörer" eingestuft. Die Version C-7 war die Jagdbomber-Variante des zweimotorigen Kampfflugzeugs und mit zwei 500-kg-Bomben ausgestattet.

Die Messerschmitt Bf 110, oft inoffiziell als Me 110 bezeichnet, ist ein zweimotoriger schwerer Jäger (Zerstörer) und Jagdbomber (Jagdbomber oder Jabo), der in den 1930er Jahren in Deutschland entwickelt und verwendet wurde von der Luftwaffe im Zweiten Weltkrieg. Hermann Göring war ein Befürworter der Bf 110. Bewaffnet war er mit zwei MG FF 20-mm-Kanonen, vier MG 17-MGs vom Typ 7,92 mm (0,312 in) und einem MG 15-MG (7,92 mm) Fass MG 81Z zur Verteidigung. Die Entwicklung eines verbesserten Typs als Ersatz für den Bf 110 begann vor Beginn des Krieges. Die Messerschmitt Me 210 begann jedoch vor Kriegsbeginn. Aufgrund ihrer Aerodynamik führten die Bf 110 jedoch dazu, dass der Bf 110 bis zum Ende des Krieges neben dem Ersatz in verschiedenen Rollen eingesetzt wurde. die Me 210 und die deutlich verbesserte Me 410 Hornisse.

Die Bf 110 war in den ersten Kampagnen in Polen, Norwegen und Frankreich mit ersten Erfolgen erfolgreich. Die hauptsächliche Schwäche des Bf 110 war seine mangelnde Beweglichkeit in der Luft, obwohl dies durch die richtige Taktik gemindert werden konnte. Diese Schwäche wurde ausgenutzt, als sie während der Schlacht um England als Begleiter zu deutschen Bomberfliegen flog. Als britische Bomber mit nächtlichen Überfällen auf deutsches Territorium abzielten, wurden einige mit Bf 110 ausgerüstete Einheiten abgezogen und als Nachtjäger eingesetzt, eine Rolle, für die das Flugzeug gut geeignet war. Nach der Schlacht um England erlebte die Bf 110 eine erfolgreiche Periode als Luftüberlegenheits-Kampfflugzeug und Kampfflugzeug in anderen Theatern und verteidigte Deutschland täglich gegen einen strategischen Luftangriff gegen die 8. Luftwaffe der USAAF, bis diese durch eine grundlegende Änderung der amerikanischen Kampftaktik verändert wurde mit zunehmender Anfälligkeit für die Entwicklung der amerikanischen Luftherrschaft über das Reich zu Beginn des Jahres 1944.

Bf 110 C-7 war die Variante eines Jagdbombers, basierend auf C-4 / B, mit zwei ETC 500-Mittellinien-Bombenanordnungen, die zwei 250, 500 oder 1.000 kg schwere Bomben transportieren konnten. Dafür wurde die Bf 110 C-7 mit den verbesserten DB 601P-Motoren ausgestattet.

Details zum Flugzeug Modell Messerschmitt Bf110 C-7 (04961)
  • detaillierte Oberflächen
  • super detailliertes Cockpit
  • originalgetreue Seitenwände
  • detaillierter Pilotensitz, Bombenschützensitz
  • Funkerbord
  • MG-Bestückung im Nasensegment
  • ausgeprägtes Instrumentenbord
  • detailliertes Heckspornrad
  • separate Queerruder und Klappen
  • drehbare Propeller
  • detailliertes Fahrwerk
  • drehbare Räder
  • detaillierte MG FF unter dem Rumpf
  • 2 detaillierte Motoren
  • 2 SC50 Bomben
  • 2 SC 500 Bomben
Deutschland 1919-1945
Abziehbilder für 2 Versionen der Luftwaffe

Von Revell empfohlene Hauptfarben für die Bemalung des Flugzeug Modells Messerschmitt Bf110 C-7 (Revell 04961):
weiß, mweiß, m (105)°
anthrazit, manthrazit, m (109)
gelb, mgelb, m (115)
helloliv, mhelloliv, m (145)
mausgrau, mmausgrau, m (147)
hellblau, mhellblau, m (149)
staubgrau, mstaubgrau, m (177)
rost, mrost, m (183)
lederbraun, mlederbraun, m (184)
eisen, metalliceisen, metallic (191)°

s m = seidenmatt / m = matt
Mit ° gekennzeichnete Farben sind auch als Spray-Color verfügbar, wodurch bei großflächiger Bemalung ein gleichmäßigerer Farbauftrag erzielt werden kann.
Baujahr: 1939 - 1945
Land: Deutschland
Einzelteile:: ab 400 - 499 Teile
Maßstab:: 1: 24 bis 1:36
Schwierigkeitsstufe: : 5 von 5 (sehr schwer)

Verschluckbare Kleinteile Achtung!
Nicht für Kinder unter 3 Jahren geeignet, da Kleinteile verschluckt werden können.
Erstickungsgefahr!
Weiterführende Links zu "Revell 04961 - Messerschmitt Bf110 C-7 - Modell Flugzeug"
Passendes Zubehör... mehr
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Revell 04961 - Messerschmitt Bf110 C-7 - Modell Flugzeug"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen